Rock im Allerpark

Samstag, 13. August 2016


Headliner 2016: Madsen

Ab 19 Uhr / Plaza im Allerpark / Eintritt frei

Nach Revolverheld, Jennifer Rostock und Luxuslärm wird wieder eine der ganz großen deutschen Bands die Bühne rocken: Dem Hallenbad ist es gelungen, die Band Madsen nach Wolfsburg zu holen!

Madsen

Die Mannen um Sänger Sebastian sind eine Band, die mit ihren Aufgaben wächst, die in sich immer neue Ressourcen an Motivation, fantastischer Melodien und musikalischem Tatendrang findet und kompromisslos ihren Weg geht. Da ist kein Ende in Sicht, das Schwungrad Madsen nimmt immer mehr Power auf, die tiefen des Post-Grunge-Schweinerock-Pop sind noch nicht ausgelotet, wie man auch auf ihrem letzten Album „Kompass“ hören konnte. Man kann noch so abgezockt, altgedient und mit allen Wassern gewaschen sein: Wenn das Quintett die Bühne einnimmt, dann wird der Moment gefeiert, jeder einzelne Song. Dann wird jeder Refrain zum Kollektiv-Ereignis, wo 5.000 oder mehr Menschen klingen wie einer und grenzenlose Begeisterung und Hingabe herrscht – auf beiden Seiten der Bühne.

Wir freuen uns sehr, dass es auch in Zeiten finanzieller Einsparungen möglich gemacht wurde, dieses „Umsonst und Draußen“- Konzert zu veranstalten. So wird es allen Besucherinnen und Besuchern – besonders Jugendlichen – ermöglicht, bei einem tollen Konzertabend vor  außergewöhnlicher Kulisse dabei zu sein. Dem großen Engagement Wolfsburger Unternehmen, Institutionen sowie der Stadt Wolfsburg ist es zu verdanken, dass diese Veranstaltung auch in diesem Jahr stattfinden kann.

Video

Support 2016

Support: Enemy Jack – Matthew Graye – Audiowolf – Crowd Above Nine

Nicht nur die Jungs von Madsen werden auf der Bühne stehen, auch in diesem Jahr wird regionalen Newcomer-Bands die Möglichkeit gegeben, als Vorband von Madsen aufzutreten. Eine einmalige Chance für alle jungen Musikerinnen und Musiker, gemeinsam mit einer Top-Band aufzutreten. Junge Bands aus der Region konnten sich bewerben und die Resonanz war groß: Über hundert Bands wollten dabei sein, und nach einem sorgfältigen Hearing hat die Jury nun ihre Entscheidung getroffen.

2016_05_28_RiAP_Madsen_Vorbands_WEB

Madsen

Madsen_Header

Förderer

2016_05_28_RiAP_Logoleiste_350x200px

Rock im Allerpark ist eine Veranstaltung vom Hallenbad – Kultur am Schachtweg gefördert wird das Projekt von der Stadt Wolfsburg, der Wolfsburg AG, der Autostadt GmbH, der Volkswagen AG, der Volkswagen Immobilien GmbH und dem Autohaus Wolfsburg.

Ansprechpartner

Andreas Plate

Schachtweg 31

38440 Wolfsburg

Tel.: 05361 2728100

info@hallenbad.de

Historie

Im Jahr 2012 wurde das Event Rock im Allerpark zum ersten Mal vom Hallenbad ausgerichtet. Headliner war die Band Revolverheld. Bereits damals feierten rund 5000 Gäste auf der Plaza im Allerpark. 2014 folgte der Auftritt von Jennifer Rostock, ebenfalls ein Highlight im Veranstaltungskalender des Hallenbades. 2015 haben Luxuslärm die Plaza im Allerpark gerockt.

RIA Trailer

Rückblick 2015


Musik: The Esprits / Film: Das Medienatelier BS

Nachwuchsförderung

in der Region


Das Konzert „Rock im Allerpark“ (RIA) ist die Fortsetzung der Konzertreihe „Wolfsburg Open“, die von 1994 bis 2006 einmal jährlich am Schloss Wolfsburg stattgefunden hat. Der Open-Air-Charakter von „Wolfsburg Open“, verbunden mit lokalem Bezug, fehlte bis 2012 in der Wolfsburger Kulturlandschaft. So entstand die Idee, dieses Konzept in zeitgemäß veränderter Form wieder ins Leben zu rufen. Bereits drei Mal hat das Hallenbad – Kultur am Schachtweg dieses Event und damit eines der größten und spektakulärsten Open-Air Konzerte in Wolfsburg ausgerichtet. Hauptanliegen der Initiatoren und Förderer ist es, junge Musikschaffende aus der Region zu fördern und dabei ein generationenübergreifendes kulturelles Erlebnis für Akteure und Besucher aus Wolfsburg und der Region zu etablieren. Die Veranstaltung ist als eintägiges Open Air Festival konzipiert und wird auf einer professionellen Bühne durchgeführt. Bis zu drei regionale Bands haben die Chance, sich im Vorprogramm musikalisch zu präsentieren, bevor dann ein prominenter Headliner die Besucher unterhält. Zur Zielgruppe gehören alle Musik- und Kultur musikbegeisterten Menschen in und um Wolfsburg. Dazu zählen sowohl junge Leute, als aber auch Erwachsene, die ihre lokalen Helden unterstützen. Im Gegensatz zur Musik aus der „Konserve“ ist der erlebte Moment nicht reproduzierbar und wirkt sich auf alle Zielgruppen positiv aus. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos,  – ganz bewusst – denn es ist den Veranstaltern und allen Unterstützern ein wichtiges Anliegen, dass alle die Möglichkeit haben, diese Veranstaltung zu besuchen.

Galerie