Cháteau Neuf

Abschiedsschow


Kohlhiesels Töchter – Abschiedsshow

Cháteu Neuf laden zum großen Finale. Ein letztes Mal wird das Stück Kohlhiesels Töchte auf die Bühne gebracht.

Mozart – Edgar Wallace – Shakespeare. Chateau Neuf ist so gar nichts heilig. Nach dem äußerst erfolgreichen Grusical „Am Tag, als Conny Kramer starb“ haben sie sich nun „Kohlhiesels Töchter“  vorgenommen. „Na endlich!“ möchte man jubilieren. Hans Kräly transportierte seinerzeit Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ ins Alpenmilieu, der Filmklassiker mit der unvergesslichen Lieselotte Pulver in der Doppelrolle wurde zum Kult. Natürlich wurde die Story gründlich entstaubt und um die eine oder andere Drehbuchvariation erweitert. Hätte man den Film im Jahr 2015 gedreht – er hätte wahrscheinlich so ausgesehen. Es gibt immer noch zwei Schwestern, die eine hübsch, die andere kratzbürstig. Es gibt immer noch den Hof und reichlich Intrigen der Dorfbewohner, um sich eben jenen Hof unter den Nagel zu reißen. Aber da ist ja auch noch Bruder Roderich, der alles erst richtig kompliziert macht.  Eine zünftige Gebirgskomödie, bei der bald nicht mehr klar ist, wer hier eigentlich um wen wirbt. Aber natürlich läuten am Schluss die Hochzeitsglocken, so wie es sich für einen echten Schwank gehört. Garniert mit Schlagern der 70er Jahre, Songs aus der Neuen Deutschen Welle und echten Gassenhauern ist „Kohlhiesels Töchter: reloaded“ ein fulminantes Volkstheaterspektakel, bei dem man innerlich mitjodeln und sich einfach schlicht amüsieren darf.

Veranstaltung

Datum: Mittwoch, 24.05.2017
Uhrzeit: 20:00
Einlass: 19:00
Spielort: Hallenbad – große Bühne
Preise: VVK: 15 € AK: 17 €
Format: Comedy
Genre:

Künstler/in

chatau_neuf_header_web

Cháteau Neuf

Infos & Tickets

Hallenbad – Kultur am Schachtweg Schachtweg 31 38440 Wolfsburg Tel.: 05361 2728100 info@hallenbad.de

WEITERE COMEDY VERANSTALTUNGEN